all of me

Wir kennen uns nicht und vermutlich werden wir das auch nie. Du lernst meine Gedanken kennen, die ich Preis gebe, falls du vor hast, meinen Blog zu lesen, aber mehr auch nicht. Du wirst nie wissen wer ich bin und wie ich bin und ich werd all das auch nicht über dich wissen. Das ist doch irgendwie traurig oder? Mein Name ist Antonia, bin 15 Jahre alt.
Ich hab Angst vor dem Tod aber auch vor meinem Leben. Ich vermisse schnell und kann nicht loslassen und manchmal rede ich stundenlang über Dinge, die niemanden interessieren. Ich bin immer die Person, die hinter der Gruppe läuft, wenn der Weg zu schmal für alle ist und meistens sitz ich immer allein zu Hause rum. Einsamkeit bringt mich um.
Ich kann einfach sein, aber auch super kompliziert. Und ich kann keine neuen Freundschaften schließen, geschweige denn alte aufrecht erhalten. Ich hasse mein Leben. Aber ich liebe meine Freunde und meine Katze über alles.
Ich bin nicht dort wo ich sein sollte, ich hab dauerhaft Fernweh.
Ich weiß wie es ist wenn man sich selbst verletzt und ich weiß wie es ist, wenn man jemanden verliert, den man gern gehabt hat. Ich kenne das Gefühl, wenn das Herz bricht. - Ich bin ein Mensch unter 7 Milliarden. Ich würde gern die Welt verändern, aber ich weiß, das einzige was ich verändern kann ist meine eigene Welt. Und ich bete, dass sich alles irgendwann zum Guten wendet. Dass ich eines Tages glücklich bin und nichts bereuen muss. Das ist mein Ziel. Und was ist deins?

“ Es gibt Phasen in deinem Leben, da machst du was du sollst und dann gibt es andere Phasen, da machst du was du willst. ”

—    Miley Cyrus (via keinekraftzumleben)

(via dxfiniert)